HOME | Lots & More

Tips | Advies | Beoordelingen

Wie Lange Steak Braten Pro Seite?

Wie Lange Steak Braten Pro Seite
3. Anbraten / Angrillen: – Das Steak über starker direkter Hitze kurz anbraten. Je nach Fleischdicke und gewünschtem Gargrad reichen 1 – 3 Minuten pro Seite. Gewendet wird allerfrühestens, wenn sich das Fleisch leicht vom Rost/Pfannenboden löst. Bei zu starker Flammenbildung am Grill das Steak kurz auf die kühlere Grillseite ziehen und warten bis die Flammen erloschen sind.

  • Den Grill nicht mit Bier löschen (ergibt Ascheflug, besser wegtrinken)
  • Die Pfanne mit max. zwei Steaks bestücken, damit die Temperatur beim Einlegen nicht zu stark absinkt.
  • Wenden mit Zange statt Gabel (damit der Fleischsaft drin bleibt)

Rinderhüftsteak in der Pfanne anbraten. Foto: www.ariane-bille.de

Wie lange braucht ein 4 cm Steak?

Grillzeiten für Schweinesteaks: – Auch ein gutes Schweinesteak lässt sich binnen weniger Minuten auf dem Grill zubereiten. Die Garzeiten weichen von denen des Rindersteaks ab. Wenn Sie sich an folgende Angaben halten, kann bei der Zubereitung aber nicht viel schiefgehen. Auch hier gilt, dass Sie das Steak einmal in der angegebenen Zeit wenden sollten.

1 cm Dicke: Fünf bis sieben Minuten bei direkter starker Hitze. 2 cm Dicke: Sechs bis acht Minuten bei direkter starker Hitze. 2,5 cm Dicke: Neun bis zehn Minuten bei direkter mittlerer Hitze. 3 – 3,5cm Dicke: Acht bis zehn Minuten, davon sechs Minuten bei direkter starker Hitze und zwei bis vier Minuten bei indirekter starker Hitze. 3,5 cm Dicke: Zehn bis 12 Minuten und davon sechs Minuten bei direkter starker Hitze sowie vier bis sechs Minuten bei indirekter starker Hitze.

Wie lange soll man ein Steak Braten?

Steak in der Pfanne braten – Schritt-für-Schritt-Anleitung – So einfach und doch so lecker! Gibt’s nicht? Gibt’s doch! In der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigen wir dir, wie du dein Steak auf den Punkt braten kannst – in der Pfanne.

  1. Steak vorbereiten Nimm‘ das Fleisch ca. eine halbe Stunde bis Stunde vor dem Anbraten aus dem Kühlschrank und lass‘ es bei Zimmertemperatur liegen. Salze oder würze es noch nicht – sonst entziehst du ihm wertvolle Flüssigkeit! Drücke die Steaks, wenn nötig, mit dem Handballen in Form. Sie sollten 2 bis 3 cm dick sein. Schneide (falls vorhanden) den Fettrand in 1-Zentimeter-Abständen mit einem scharfen Messer ein, damit sich das Steak nicht in der Pfanne wölbt. Um einen Flüssigkeitsverlust zu vermeiden, solltest du darauf achten, nicht ins Fleisch zu schneiden.
  2. Pfanne erhitzen Die Pfanne mit wenig Öl (oder Butterschmalz) auspinseln und erhitzen. Öl und Pfanne haben zum Steak braten die richtige Temperatur, wenn sich kleine Bläschen bilden. Das Fleisch sollte sofort zischen, wenn du es in die Pfanne legst.
  3. Anbraten Falls du eine Edelstahlpfanne verwendest, klebt jetzt alles fest – aber keine Panik! Nach 2-3 Minuten löst sich das Fleisch vom Boden, ohne anzubrennen. Das Fleisch erst von der einen, dann von der anderen Seite anbraten, sodass sich auf beiden Seiten eine dünne Kruste bildet.
  4. Würzen Der richtige Zeitpunkt zum Würzen ist Geschmackssache: du kannst vor oder während des Bratens würzen, wir empfehlen aber, bis nach dem Kurzbraten zu warten, da Salz dem rohen Fleisch Saft entziehen und Pfeffer beim Braten bei hoher Temperatur verbrennen kann.
  5. Garzeit und Garprobe Je nach gewünschter Garstufe und Dicke des Fleisches das Steak bei reduzierter Hitze fertig garen: Ein 2 bis 3 cm dickes Rinderfiletsteak ist nach weiteren 2 Minuten zwischen rare (blutig) und medium (rosa), nach 4 Minuten medium und nach 6 Minuten well done (durch). Garprobe: Gibt das Fleisch auf Fingerdruck am Rand und in der Mitte elastisch nach, ist das Steak blutig. Es ist medium, wenn es sich in der Mitte eindrücken lässt und durchgebraten, wenn es sich gleichmäßig fest anfühlt.
  6. Ruhezeit Vor dem Servieren das Steak noch einmal 5 bis 10 Minuten zugedeckt ruhen lassen – so wird das Fleisch besonders zart!
See also:  HexenröHrling Wie Lange Braten?

Wie viel Gramm hat ein gutes Steak?

Hüftsteak – Zuschnitt: Die Hüfte (Blume) ist ein Teilstück der Keule. Sie befindet sich im Hinterviertel im Anschluss an das Roastbeef. Ein Teilstück wird für Steakzuschnitte verwendet. Größe/Gewicht: Typische Größen sind Steaks von 200 bis 300 Gramm. Geschmack/Konsistenz: Die Steakhüfte ist mager, hat aber einen intensiveren Fleischgeschmack als das Filet aus dem Rücken.

Bei welcher Temperatur Steak Braten?

Pfanne – Ob Du eine Edelstahl- oder gusseiserne Grillpfanne verwendest, ist eine Frage des persnlichen Geschmacks. Wir empfehlen eine Steakpfanne aus Gusseisen darin entsteht das schnste Grillmuster. Bitte verwende auf keinen Fall eine beschichtete oder Teflonpfanne.

Wie brät man ein dickes Steak?

Pfanne – Ob Du eine Edelstahl- oder gusseiserne Grillpfanne verwendest, ist eine Frage des persnlichen Geschmacks. Wir empfehlen eine Steakpfanne aus Gusseisen darin entsteht das schnste Grillmuster. Bitte verwende auf keinen Fall eine beschichtete oder Teflonpfanne.

Wie lange muss ein Steak bei 160 Grad in den Ofen?

Flank (bei 900 Gramm/3 cm dick) – Rare: 1 bis 2 Minuten anbraten und dann im Ofen bei 160 Grad (Gas 1 bis 2, Umluft 160 Grad) ca.15 Minuten weiterbraten. Medium: 1 bis 2 Minuten anbraten und im Ofen bei 160 Grad (Gas 1 bis 2, Umluft 160 Grad) ca.24 Minuten weiterbraten. Well Done: 1 bis 2 Minuten anbraten und im Ofen bei 160 Grad (Gas 1 bis 2, Umluft 160 Grad) ca.35 Minuten weiterbraten.